<zurück

Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Durchführung der Regatten am Wassersportclub am Wittensee e.V.

 

 

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir – Wassersportclub am Wittensee e.V. - Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch uns als ausrich-tendem Verein und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

 

1.         Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist der

Wassersportclub am Wittensee e.V.

Rendsburger Straße 19b

24361 Groß Wittensee

E-Mail: vortsand@wscw.de

 

Ansprechpartner ist

Thomas Preuhsler

1. Vorsitzende des Wassersportclubs am Wittensee e.V.

E-Mail: vorstand@wscw.de

 

2.         Zur Organisation der Regatten verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die uns die Regattateilnehmenden mit ihrer Meldung zur Regatta übermitteln. Es sind dies Name, An-schrift, E-Mail-Adresse, Verein, Bootstyp, Segelnummer und bei Regatten mit Alterswertun-gen der Geburtsjahrgang.

 

Im Rahmen der Durchführung der Regatten werden zudem Ergebnisse, rechnerische und optische Auswertungen, Positionsnachverfolgungen, auch in Form von Wettfahrtanalysen, den Teilnehmenden zugeordnet und öffentlich zugänglich gemacht, z.B. in Form von Start-/Teilnehmer- und Ergebnislisten in Aushängen an der Tafel für Bekanntmachungen vor Ort sowie auf der Vereinshomepage (www.wscw.de).

 

Im Rahmen der Durchführung und Abwicklung der Regatta werden die erforderlichen Daten insbesondere in Form von Ergebnislisten vom Verein an die jeweils zuständige Klassenver-einigung zur Erstellung der Rangliste sowie zur Auswertung und Kontrolle der Meldungen und Ergebnisse an den Deutschen Segler-Verband e.V. (DSV), Gründgensstraße 18, 22309 Hamburg übermittelt. Der Deutsche Segler-Verband veröffentlicht bei Meisterschaften die Namen, Vereine und Platzierungen der besten sechs Teilnehmer/innen auf seiner Websei-te. 

 

Im Zusammenhang mit unserem Satzungszweck (Förderung des Segelsports) veröffentlichen wir im Rahmen einer Berichterstattung über die Regatten personenbezogene Daten, Texte, Fotos und Filme der Regattateilnehmenden in unserem Vereins-Newsletter, auf unserer Homepage www.wscw.de sowie auf unserer Facebook Fanpage (https://www.facebook.com/wassersportclubamwittensee/) und übermitteln diese Daten zur Sportberichterstattung ggf. an Print- und Telemedien sowie elektronische Medien. Dies betrifft insbesondere Start-, Teilnehmer- und Ergebnislisten der Regatten. Die Veröffentli-chung von Daten beschränkt sich hierbei neben Fotos und Filmen auf Name, Vereinszuge-hörigkeit und - soweit aus sportlichen Gründen erforderlich - Alter oder Geburtsjahrgang.

 

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass wir IT-Dienstleister einsetzen (z.B. im Bereich Server Hosting, Newsletter-Versand, allg. IT-Support), die ggf. mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmen der Erbringung der jeweiligen Dienstleistung in Berührung kommen kön-nen.  

 

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b), c) und f) DSGVO.

 

3.         Die Rechtsgrundlage für die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten auf unserer Webseite sowie auf unserer Facebook Fanpage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (berechtig-te Interessen). Das berechtigte Interesse unsererseits ist die Förderung von Segelsport durch die Öffentlichkeitsarbeit. Die Teilnehmenden können jederzeit uns gegenüber der Veröffentlichung von Einzelfotos ihrer Person, ggf. zusammen mit der Name, Vereinszugehö-rigkeit und dem Alter, widersprechen. Ab Zugang des Widerspruchs unterbleibt die Veröf-fentlichung und wir entfernen vorhandene Fotos inklusive dazu gehörige personenbezoge-nen Daten von unserer Homepage und von unserer Facebook Fanpage, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Inte-ressen, Rechte und Freiheiten überwiegen. 

 

4.         Die Ergebnislisten der Regatta sowie die Fotos werden zu sportfachlichen Zwecken, zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit sowie zum Zwecke der Durchführung von Schulungen ar-chiviert. Eine Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt, sobald diese Zwecke fortge-fallen ist.

 

5.         Jede/r Regattateilnehmende hat im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften der DSGVO das Recht auf Auskunft über die zu seiner/ihrer Person gespeicherten Daten, deren Empfänger und den Zweck der Speicherung sowie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung dieser Daten. Soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, hat sie/er das Recht, die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zudem hat er oder sie das Recht, die Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen sowie sich an die zustän-dige Aufsichtsbehörde zu wenden. 

 

 

 

 

Stand: 

Februar 2019

 
Datenschutzhinweise für Regatten
<zurück